Wir suchen im Raum Magdeburg

Sozialarbeiter*innen / Psycholog*innen / Pädagog*innen in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe



Abschluss:

Studienabschluss:
Soziale Arbeit / Sozialpädagogik / Heilpädagogik / Rehabilitationspädagogik / Rehabilitationspsychologie / Psychologie / Pädagogik / Erziehungswissenschaften / angewandte Kindheitswissenschaften

Arbeitsfeld:
SGB VIII / ambulante Kinder- und Jugendhilfe / ambulante Soziotherapie / Schul- & Freizeitbegleitung

Ausübungsort:
Stadt Magdeburg und angrenzende Landkreise

Ansprechpartner:
Sebastian Donath / 0172-9698733 (Teamleiter)

Vertragsart:
Unbefristete sozialversicherungspflichtige Anstellung

Arbeitszeit:
Teilzeit / Vollzeit (mindestens 20 h/Woche)

Vergütung:
Haustarif

Eintrittstermin:
Juni 2021

Bewerbungsart:
ausschließlich per E-Mail an bewerbungen@buntefeuer.de


Die Bunte Feuer GmbH, ein etabliertes Unternehmen im Bereich der ambulanten und stationären Einzelfallhilfen für psychisch kranke Kinder und Jugendliche, beschäftigt momentan 120 Mitarbeiter*innen an 7 Standorten. Wir suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im ambulanten Team Magdeburg.

Sie arbeiten im Rahmen eines systemisch und soziotherapeutisch ausgerichteten Konzeptes und übernehmen Verantwortung für einen oder mehrere Fälle der ambulanten Einzelbegleitung von Kindern und Jugendlichen. Im Mittelpunkt der ambulanten Einzelbegleitung stehen Aufgaben, die sich an den Zielen und Kompetenzen des jeweiligen Kindes oder Jugendlichen ausrichten. Hierzu können beispielsweise die Schulbegleitung, die Freizeitgestaltung oder die Stärkung des familiären Zusammenlebens zählen. Der soziotherapeutische Ansatz sowie das Case- Management sind zentrale Werkzeuge unserer Hilfe. Im Rahmen der ambulanten Soziotherapie werden dabei auch gruppenbezogene, erlebnispädagogische Projekte durchgeführt. Sie übernehmen Verantwortung im Bereich der Erziehungsbeistandschaften und sozialpädagogischen Familienhilfe.

Auf Ihren Wunsch kann sich der Schwerpunkt Ihrer Arbeit perspektivisch auch auf die Koordination von Hilfen und die Elternarbeit verlagern. Als Koordinator*in erweitern sich Ihre Aufgaben dann um die Hilfeplan- und Konzepterstellung, die Arbeit mit dem gesamten familiären System, die psychoedukativen Anteile der Elternarbeit und die Koordination des Helferkreises und des Hilfeprozesses.

Sie finden vor Ort ein multiprofessionelles Team, das in gewachsenen Strukturen und langjährig erfolgreich gelebten Hilfegrundsätzen und -verfahren agiert. Die Professionalität Ihrer Arbeit und eine allumfängliche Einarbeitung sichert ein übergreifendes Team aus Paten, Coaches sowie standardisierte Fallsteuerungsmechanismen, interne Beratungssequenzen und Psychohygienemaßnahmen.

Neben dem geforderten Studienabschluss, sind erste Erfahrungen im Umgang mit psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen von Vorteil. Zwei Eingangsschulungen zu den Themen „Entstehung psychischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter“ sowie „Soziotherapie und Case- Management“ sind für Sie verpflichtend. Die Arbeit erfordert zudem ein hohes Maß an Strukturierung, Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie Selbstreflexion und Teamgeist.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die sie uns bitte ausschließlich per E-Mail an bewerbungen@buntefeuer.de zukommen lassen.
aktualisiert am Dienstag, 04. Mai 2021